Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 21.12.2020



Rasse: Greyhound-Mix
Geboren: 2011
Geschlecht: Rüde, kastriert
Größe: folgt, 32,5 kg
Aufnahmegrund: Übernahme bmt-Partnertierheim
Im Tierheim seit: 19.12.2020
Paten: noch keine

Sugus kam zusammen mit zwei weiteren Rüden und 14 Katzen aus unserem spanischen Partnertierheim zu uns.

Sugus hat fast die ganzen neun Jahre seines Lebens im Tierheim in Madrid verbracht, in welchem er im Alter von nur wenigen Monaten gelandet war. In all der Zeit hat er nichts von dem mitbekommen, was sich hinter den Mauern des Shelters abgespielt hat und so verwundert es kaum, dass er noch heute sehr beeindruckt auf neue Situationen reagiert.

Gemeinsam mit ihm zogen zwei weitere Greyhound-Rüden ins Weserbergland. Die Dreier-Gang teilt sich bei uns ein Zimmer und verhält sich recht harmonisch, wobei man deutlich sieht, das Sugus der selbstsicherste der Gruppe ist und sich dadurch den ein oder anderen Vorteil ergaunern kann. Während die anderen beiden noch schüchtern aus der Entfernung die Lage checken, hat sich Sugus bereits zum Kraulenlassen näher getraut und schmust recht hemmungslos und mit einem breiten Grinsen im Gesicht mit SEINEM Besuch. Seine Kumpels versucht er dann auch ungeniert abzuschirmen, um die ganze Aufmerksamkeit für sich einzuheimsen.

Obwohl Sugus (noch) der pummeligste des Trios ist, liebt er Windhund-typisch die Bewegung und lässt sich auf übermütige Sprints durch den Auslauf animieren.

Das große Manko der drei ist ihre praktisch nonexistente Leinenführigkeit. Kaum im Geschirr wird aus den Greyhounds eine Gruppe bockiger Ziegen, die sich mit spektakulären Luftsprüngen aus ihrer Situation zu befreien versuchen. Hier ist definitiv noch eine Menge nachzuholen und an Spaziergänge im klassischen Sinne vorerst nicht zu denken.

Sugus könnte einzeln oder zu einem bereits vorhandenen Hund ziehen, sofern die Sympathie stimmt. Interessenten sollten definitiv über ein abgesichertes Grundstück, Empathie und Geduld verfügen, um ihm einiges dessen beizubringen, was in den vergangenen Jahren versäumt wurde.




Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Land:
Mailadresse:*
Telefon:*
Ihr Text:*


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.
Tierhafen
Wiesenfeld 4
34385 Bad Karlshafen

Telefon:
05672 / 92 16 39

Fax:


Zusatzinformationen:
Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

Montag, Dienstag und Feiertag geschlossen.



Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2021 by CoMedius - Business Solutions