Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 02.11.2020



Rasse: EKH
Geboren: ca. 2018
Geschlecht: weiblich
Aufnahmegrund: Fundtier
Im Tierheim seit: 13.10.2020
Paten: noch keine

Annett ist ne echte Wucht! Und das nicht nur, weil sie auf spektakuläre Weise ins Tierheim kam und uns direkt auf eine Klinik-Rundfahrt geschickt hat.
Die schwarze Schönheit fand ihren Weg als Fundtier zu uns. Über die Katzenhilfe Trendelburg kam sie schlimm humpelnd zu uns, wurde umgehend dem Tierarzt vorgestellt, der an diesem Tag vor Ort war und mit schlimmsten Befürchtungen in die nächste Praxis geschickt. Von dort ging die wilde Reise weiter in die Tierklinik Göttingen, wo Annett dann auch einige Tage verbringen musste. Diagnose: Oberschenkelbruch.

Von der OP erholte sich Annett gut, was genau mit Boxen"ruhe" gemeint ist, hat sie aber nicht verstanden. Von Tag 1 an zeigte sie sich als sehr aufgeschlossene, nette Persönlichkeit und ließ alle Eingriffe ohne Murren über sich ergehen.

Die zierliche Annett frisst wie ein Scheunendrescher und steht immer auf dem Gas. Egal ob es um wilde Schmuseeinheiten geht oder darum, hinter Bällchen herzujagen. Wir gehen davon aus, dass sie nach abgeschlossenem Heilungsprozess 120 Prozent geben wird - und zwar in jeder Lebenslage!
Schon jetzt springt sie gern auf den Rücken ihrer Pfleger, um die Aussicht zu genießen oder lässt sich schnurrend den Bauch kraulen.

Zu ihrer Verträglichkeit mit Artgenossen können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts sagen. Aufgrund der andauernden Schon-Frist sitzt Annettchen nämlich noch allein in ihrem Zimmer. Über Abwechslung von der Einsamkeit freut sie sich extrem und begrüßt deswegen auch Besucher sehr herzlich. Dabei ist es ihr egal, ob sie die Person schon länger kennt oder ob es sich um das erste Date handelt.

Annett ist definitiv eine großartige Mitbewohnerin für alle Katzenfans, die ihr Tier nicht nur gern anhimmeln, sondern von diesem auch ebenso gern umschmeichelt werden.



Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Land:
Mailadresse:*
Telefon:*
Ihr Text:*


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.
Tierhafen
Wiesenfeld 4
34385 Bad Karlshafen

Telefon:
05672 / 92 16 39

Fax:


Zusatzinformationen:
Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

Montag, Dienstag und Feiertag geschlossen.



Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2020 by CoMedius - Business Solutions