Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 04.07.2019

Joy - sucht Zuhause wegen Todesfall

Joy
weiblich, nicht kastriert
01/2015 geboren
Rasse: American Staffordshire-Cane Corso-Mix
Gewicht/Widerristhöhe: 36 kg/55 cm


Text stammt von einer Angehörigen des verstorbenen Besitzers.

Joy kommt aus dem Tierschutz, wurde vom Tierheim Arche Noah vermittelt. Über ihre Vergangenheit ist wenig bekannt, sie scheint zumindest aber in ihren ersten Monaten gut sozialisiert worden zu sein. Wir vermuten, sie hatte vor ihrer Tierheimzeit einen Wurf, denn beispielsweise ängstliche Hunde nimmt sie liebevoll unter ihre Fittiche, gibt ihnen Orientierung und nimmt Erziehungsmaßnahmen vor.



Wir wünschen uns für Joy eine Familie mit standfesten Kindern, ein Pärchen oder eine Einzelperson. Menschen gegenüber ist sie einwandfrei, am liebsten mitten im „Rudel“ und benötigt viele Streicheleinheiten, Körpernähe und Liebe (keine Zwingerhaltung). Männer scheinen ihr als Bezugspersonen geeigneter zu sein als Frauen. Sie benötigt klare Regeln und Grenzen, die mit liebevoller Konsequenz durchgesetzt werden und ihr einen Rahmen geben. Immer wieder testet sie zwischendurch, ob man es ernst meint, und diskutiert. Auf Maßregelungen reagiert sie defensiv und deutlich Harmonie bedürftig.



Joy ist eine aktive, lebensfrohe Hündin in ihren besten Jahren. Sie genießt die körperliche und geistige Auslastung. Ihre Leinenführigkeit ist stark von ihrer Auslastung und der Beziehung zu der Person abhängig, die mit ihr geht. Bei der Bezugsperson funktioniert alles deutlich besser - auch der Rückruf. Joy baut regelmäßig Blickkontakt auf und „rückversichert“ sich. Sie kennt auch das Laufen am Fahrrad mit und ohne Leine, fährt Auto, ist eine Wasserratte und genießt das Spielen mit Kong, Ball oder Tau - ohne Suchtpotenzial. Auch dabei ist allerdings darauf zu achten, dass ihr Mensch den Ton angibt.



Im Haus zeigt sie sich gemütlich und ruhig, war bei meinem Vater eine Langschläferin, lag gerne vor dem warmen Kaminofen. Sie dreht aber auch mal auf, sobald „Leben in die Bude kommt“, und achtet dabei nicht unbedingt darauf, gegen wen oder was sie läuft. Sie lässt sich allerdings auf ihre Decke schicken und damit zur Ruhe bringen. Sie kann gut alleine bleiben, ist an den Aufenthalt in einer Pension oder auch bei Bekannten (auch mit anderen Hunden) gewöhnt, stubenrein und beherrscht die Grundkommandos.



Mit Katzen oder anderen Kleintieren soll sie sich ihr neues Zuhause nicht teilen. Joy besitzt einen Jagdtrieb. Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie, wobei sie stets fair kommuniziert und zuerst Meideverhalten zeigt. Einen Maulkorb kennt sie generell, die Gewöhnung wird aber zur Zeit noch einmal aufgefrischt. Unser Bauchgefühl sagt, dass Joy lieber ein „Einzelkind“ und der einzige Hund ihrer Bezugsperson sein möchte. Sie verbringt aber auch ohne Probleme einige Tage zusammen mit anderen Hunden in ihrem Zuhause. Widmet sich ihre Bezugsperson einem anderen Hund, zeigt sie keine auffallende Eifersucht.



Folgendes gibt es zu beachten:


Je nach Bundesland sind aufgrund ihrer Rasse Auflagen zu erfüllen.
Bei Ersthundehaltern in Niedersachsen ist vorab eine theoretische Sachkundeprüfung erforderlich.
Bitte erkundigt euch über die Bestimmungen in eurem Bundesland und die ggf. erhöhte Hundesteuer in eurer Gemeinde!

In Bremen ist eine Haltung aufgrund des American Staffordshire Terrier nicht erlaubt.

Bei Interesse meldet euch bitte mit ein paar Infos zu euch und eurer Lebenssituation beim Tierheim Arche Noah, Tel. +49 421 890 171, E-Mail th-arche-noah@bmt-tierschutz.de.



Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Land:
Mailadresse:*
Telefon:
Ihr Text:


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
bmt Tierheim Arche Noah
Rodendamm 10
28816 Stuhr/Brinkum

Telefon:
0421-890171

Fax:
0421-8090553

Zusatzinformationen:
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 15-17 Uhr
Samstag 14-17 Uhr
Sonntags, montags und Feiertags geschlossen


Telefonzeiten:
Mo-Fr 10-13 Uhr
Im Notfall: Hunde: 0421/696684412 / Katzen: 0421/696684413



Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2020 by CoMedius - Business Solutions