Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 23.09.2020

Sam

Name : Sam
Rasse: Australien-Shepherd-Mix
Geburtsdatum:11.08.2015
Geschlecht: männlich
Abgabegrund: Überforderung

Sam ist ein fröhlicher, agiler Rüde und mit seinen 5 Jahren im besten Alter. Er ist absolut menschenbezogen und lässt sich gerne ausgiebig bekuscheln. Nimmt man sich etwas Zeit für ihn, präsentiert er einem schnell sein Bäuchlein zum kraulen.
Rassetypisch ist Sam ein intelligenter Hund, der Freude daran hat, für seine Menschen zu arbeiten. Er orientiert sich stark an ihnen und braucht immer mal die Bestätigung, dass er alles richtig gemacht hat. Ein ehrliches Lob ist für Sam genauso belohnend wie ein leckerer Keks.
Beim Tierarzt benimmt Sam sich vorbildlich und lässt alle Behandlungen ohne Murren über sich ergehen.
Mit Artgenossen kommt der Rüde in der Regel gut zurecht und hat im früheren Zuhause mit einem Rüden und einer Hündin zusammen gelebt.
Bei seiner Vorbesitzern hat Sam eine gewisse Leinenaggression gezeigt und Anstalten gemacht Bewegungsreizen nachzujagen. Sam zeigt tatsächlich ein Beutefangverhalten bei Dynamik und muss entsprechend früh ausgebremst werden, um sich nicht hineinzusteigern. Wenn man beim Spazierengehen achtsam ist, bleibt Sam absolut cool und folgsam.
Inzwischen wissen wir, dass auch Sam zu den sogenannten „Balljunkies“ gehört.
Ball, bzw. Jagdspiele können bei entsprechender Veranlagung zu diesem unerwünschten Verhalten führen. Spiele dieser Art sind für Sam also von nun an ein Tabu.
Stattdessen wird für Sam Kopfarbeit im Fokus stehen, damit der Junge auf andere Gedanken kommt.
Leider gab es im letzten Zuhause von Sam einen „Beißvorfall“ mit einem Postboten. Nach unserer Kenntnis, gab es nur eine oberflächliche Verletzung. Trotzdem musste daraufhin ein Wesenstest gemacht werden. Obwohl Sam diesen bestanden hat, ist er nun als „gefährlicher“ Hund eingestuft und seine zukünftigen Interessenten müssen einige Auflagen erfüllen. Welche das genau sind, ist abhängig vom Bundesland. Auf jeden Fall muss eine behördliche Genehmigung zum Halten gefährlicher Hunde vorliegen.
Sam ist ein Hütehund, der sich wie ein Hütehund benimmt. Wir möchten den Vorfall nicht runterspielen, aber wir sehen in Sam keinen gefährlichen Hund, bei dem man als Mensch, außerhalb der Jagdthematik, Bedenken haben müsste.
Sam braucht ein stabiles Umfeld und rasseerfahrene, souveräne Menschen an seiner Seite, die ihm erklären können, welches Verhalten erwünscht ist und welches nicht.
Denn unser hübscher Aussie-Mix mit den einzigartigen Augen möchte eigentlich immer alles richtig machen.




Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Land:
Mailadresse:*
Telefon:
Ihr Text:


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
bmt Tierheim Arche Noah
Rodendamm 10
28816 Stuhr/Brinkum

Telefon:
0421-890171

Fax:
0421-8090553

Zusatzinformationen:
Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag 15-17 Uhr
Samstag 14-17 Uhr
und nach Terminvergabe
Sonntags, montags, dienstags, mittwochs und an Feiertagen geschlossen


Telefonzeiten:
Mo-Fr 10-13 Uhr
Im Notfall: Hunde: 0421/696684412 / Katzen: 0421/696684413



Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2020 by CoMedius - Business Solutions