Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 08.04.2022

Döme

Alter:29.05.2011
Rasse: Puli
Geschlecht: männlich/kastr.
Abgabegrund: Übernahme Partnertierheim

Döme ist seit seinem Welpenalter bei einer älteren Dame aufgewachsen und wurde sein Leben lang geimpft, gepflegt und sein Leben lang geliebt. Er kennt es ganz nah am Menschen zu sein. Leider konnte seine Halterin sich nicht mehr um die Hunde kümmern, weshalb Döme mit seiner Hunde-Freundin im ungarischen Tierheim landete.
Beide lebten 1 Jahr in unserem Ungarischen-Partnertierheim und machten sich Anfang April auf die Reise zu uns ins Tierheim nach Brinkum.
Döme ist ein reinrassiger Puli. Diese Rasse ist lebhaft, wachsam, unermüdlich, treu und anhänglich. Gerade diese Anhänglichkeit zeichnet auch unseren Döme aus.
Die ungarischen Hirtenhunde sind zudem sehr gelehrige Hunde. Er liebt es ganz nah bei seinen Menschen zu sein und genießt es sehr körperliche Zuneigung zubekommen. Nachdem seine Hunde-Freundin schon ein neues Zuhause gefunden hat, wurde Döme bei uns im Tierheim mit zwei Junghündinnen zusammen gesetzt. Er zeigt sich seinen Artgenossen gegenüber sehr aufgeschlossen und akzeptiert eigentlich jeden auf der Hundewiese.
Zum Arbeitszeug des Puli gehört auch seine Stimme. Nähert sich jemand oder etwas dem eigenen Territorium, wird dies lautstark, auf typische Puli-Art, angemeldet.
Döme zeigt dies sehr gerne, weiß aber sofort wann Ende ist.
Bei Döme wurde eine Herzinsuffizienz festgestellt. Er ist bei uns medikamentös eingestellt, womit er sehr gut zurechtkommt.
Aktuell befindet sich Döme zudem in einer Herzwurm-Behandlung. Diese Behandlung ist etwas langwieriger und birgt Risiken mit sich. Bei Auszug von Döme und dem noch nicht Ende der Behandlung, wird diese weiterhin von uns begleitet und auch finanziell übernommen.
Durch sein spezielles Fell ist auch eine besondere Pflege notwendig, die jedoch nicht schwierig und aufwendig ist. Da bei Döme in der Vergangenheit die Fellpflege zu kurz kam, litt seine Haut, Augen, Pfoten und vor allem die Ohren darunter. Dadurch wurde er einmal radikal runter geschoren. Jetzt kann sein Haarkleid gesund nachwachsen. Die Ohren sind dennoch durch die fehlende Pflege so stark kaputtgegangen, dass sich beide Ohren entzündet hatten. Das linke Trommelfell ist leider komplett kaputt und das rechte scheint nicht mehr ganz gesund zu sein, daher hört Döme nicht mehr gut auf beiden Ohren.
Im neuen Zuhause sollten die Ohren deshalb regelmäßig gesäubert werden. Die derzeitige Ohrbehandlung macht Döme vorbildlich mit.
Döme ist ein wirklich freundlicher und aufgeschlossener Rüde. Kuschelt für sein Leben gerne und kann auch toll an der Leine laufen. Das Autofahren kennt er und macht dies auch gut mit. Mit Artgenossen im neuen Zuhause hätte er bestimmt keine Probleme und würde sich über Gesellschaft sehr freuen.





Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Land:
Mailadresse:*
Telefon:*
Ihr Text:


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
bmt Tierheim Arche Noah
Rodendamm 10
28816 Stuhr/Brinkum

Telefon:
0421-890171

Fax:
0421-8090553

Zusatzinformationen:
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag von 14.00 bis 16.00 Uhr
- ausgenommen sind ges. Feiertage -

Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften und Abstandsregeln.



Telefonzeiten:
Mo-Fr 10-13 Uhr
Im Notfall: Hunde: 0421/696684412 / Katzen: 0421/696684413



Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2022 by CoMedius - Business Solutions