Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 08.09.2021

Pancho

Pancho wurde von Tierschützern auf Fuerteventura von ihrem Vorbesitzer übernommen, der ihn und einen anderen Hund dort an der Kette hielt. Sie vermuten, dass dieser ihn sogar geschlagen hat. Besen machen ihm Angst.
Er hat bisher nicht viel kennenlernen dürfen und braucht einen Augenblick um einen Menschen in Augenschein zu nehmen, ist dann aber überaus verschmust und zugewandt.

Pancho geht gern und entspannt spazieren, genießt all die neuen Eindrücke und die schöne Umgebung scheinbar sehr. Ein fröhlicher und aufgeweckter Kerl, der Spaß an Apportierspielen und bestimmt auch anderer geistiger Auslastung gemeinsam mit seinen Menschen hat.

Mit anderen Hunden ist er verträglich, teilt aber ungern sein Spielzeug mit weiteren Artgenossen.
Auch die Aufmerksamkeit seines Menschen hat er am liebsten für sich allein und legt somit keinen großen Wert auf weitere Vierbeiner in seinem Zuhause.

Da Pancho anfangs etwas zurückhaltend ist und eine Weile braucht um Situationen oder Menschen einschätzen zu können, wünschen wir uns für ihn ein Zuhause ohne Kinder, bestenfalls bei einer Einzelperson.
Desweiteren sollten neue Halter hundeerfahren sein und mit Konsequenz aber auch dem nötigen Feingefühl an ggf. auftretenden Konfliktsituationen arbeiten. Möglich ist, dass Pancho auch im Zuhause Ressourcen sichert und nicht alle Entscheidungen eines Menschen einfach so akzeptiert und mit eigener nicht angebrachter Taktik oder sogar den Zähnen dagegen angeht.

Aufgrund seiner kürzeren Beinchen sollte seine Wohnsituation ebenerdig oder mit einem Fahrstuhl ausgestattet sein.

Wenn Sie Pancho kennenlernen wollen, wenden Sie sich bestenfalls bereits mit Angabe einiger Informationen zu Ihrer Lebenssituation per Mail an unsere Tierpflegerinnen oder kommen Sie zu einem persönlichen Gespräch während unserer Öffnungszeiten im Tierheim vorbei.



Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:
Name:*
Plz:*
Ort:*
Mailadresse:*
Telefon:
Ihr Text:


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
Franziskus Tierheim
Lokstedter Grenzstrasse 7
22527 Hamburg

Telefon:
040 55492837

Fax:
040 55492832

Zusatzinformationen:
Tierheim Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag von
15 Uhr bis 17.30 Uhr
sonntags, montags und feiertags geschlossen

Telefonische Sprechzeiten:
Dienstag bis Samstag
12 Uhr bis 14 Uhr

emailadresse für Hunde, Katzen und Kleintiere: info@franziskustierheim.de



Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2021 by CoMedius - Business Solutions