Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 14.06.2020



Rasse: EKH
Geboren: 2009
Geschlecht: Katze, kastriert
Farbe: grau getigert auf weiß
Haltung: Wohnung
Aufnahmegrund: Überforderung
Im Tierheim seit: 10.06.2020

Katzen haben, so sagt man, sieben Leben. Wir hoffen inständig, dass Nadine nicht sieben Mal Pech mit Menschen haben wird.
2017 kam sie das erste Mal als Fundtier in einem schlechten Pflegezustand in die Wau-Mau-Insel. Sie wurde gesund gepäppelt und hat einige Zeit im Tierheim verbracht, bevor sie Anfang 2019 das erste Mal in ein neues Zuhause umzog. Nach einem Jahr wurde sie wegen Überforderung aufgrund ihrer Diabeteserkrankung und Zeitmangel zurück ins Tierheim gebracht. Doch statt Nadine auf die Katzenstation zu bringen, hat ihr damaliger Besitzer sie mit Sack und Pack im Treppenhaus abgestellt. Und Nadine befand sich abermals in keinem guten Pflegezustand, war mager und hatte struppiges Fell. Sie wurde natürlich tierärztlich untersucht, medikamentös eingestellt und es hat eine ganze Weile gedauert, bis wir sie so weit gepäppelt hatten, dass sie vermittlungsfähig war. Und was haben wir uns gefreut, als sich eine Dame meldete, die Nadine bei sich aufnehmen wollte und die auch keinerlei Probleme mit den täglichen Insulinspritzen hatte. Doch auch dieses Glück währte nicht lange und Nadine kam erneut zurück ins Tierheim. Ihre Besitzerin vermutete, dass sie gegen das Alleinsein während ihrer Arbeitszeit protestiere und unsauber wurde. Zudem soll Nadine Tag und Nacht lauthals miaut haben. Dies können wir im Tierheim nicht beobachten, müssen es aber so annehmen. Wir suchen für Nadine ein liebevolles Zuhause-für-immer bei Katzenfreunden, bei denen sie nicht allein bleiben muss oder die von zuhause aus arbeiten. Nadine möchte gerne Einzelprinzessin sein und muss zweimal täglich gespritzt werden. Wo sind die Katzenfreunde, die vielleicht einen medizinischen Beruf ausüben oder selbst Diabetes haben und sich spritzen müssen und daher keine Scheu haben, Nadine zu pieksen. Welcher Tierfreund hat ein Plätzchen frei?



Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Land:
Mailadresse:*
Telefon:*
Ihr Text:*


(Hinterlegen Sie eine E-Mailadresse, um die Antwort auf eine gestellte Frage zu erhalten, so dürfen wir diese E-Mailadresse auch zukünftig nutzen, um Sie regelmäßig über Informationen rund um das Thema Tierschutz zu informieren.)
  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.
Tierheim Wau-Mau-Insel
Schenkebier Stanne 20
34128 Kassel

Telefon:
0561/861 56 80

Fax:
0561/861 56 81

Zusatzinformationen:
Öffnungszeiten:
Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Pandemie das Tierheim für Besucher geschlossen hat.

Bei Interesse an einem Tier schreiben Sie uns bitte eine Email mit Ihren Kontaktdaten. Wir setzen uns dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung und führen ein Vorgespräch und laden Sie gegebenenfalls zu einem Kennenlerntermin ein.

Dienstag bis Samstag von 14:00 bis 17:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

Montag, Sonntag und Feiertag geschlossen.

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr und
16:00 bis 18:00 Uhr



Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2020 by CoMedius - Business Solutions