Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 12.07.2020

Ewald (reserviert)

Rasse: Europäisch Kurzhaar
Alter: geboren ca.2013
Farbe: weiß/schwarz
Geschlecht: männlich kastriert
Abgabegrund: angeblicher Findling
im Tierheim seit: 09.05.2020
Besonderheit: FIV-Positiv, amputiertes Bein und amputierter Schwanz

Ewald wurde angeblich in einem Gebüsch laut miauend gefunden und zu uns gebracht. Das Kuriose an der Sache war, er hatte einen frisch amputierten Schwanz und ein amputiertes Hinterbeinchen, in dem noch die Fäden zu sehen waren. Desweiteren hatte er noch Pflaster an den Beinen, wahrscheinlich von Infusionen. Kastriert war er nicht.

Trotz umfangreicher Aufrufe und Suchmeldungen in der Presse und im Internet kennt oder vermisst anscheinen niemand diesen Kater.
Bei den Blutuntersuchungen kam leider heraus, dass er auch zusätzlich noch FIV-positiv ist. Wir denken, dass er vielleicht im Ausland ein ehemaliger Strassenkater war, der verunfallte und mit einer Tierschutzorganisation nach Deutschland kam.

Anfangs war Ewald sehr sehr ängstlich, aber er wächst tagtäglich über sich hinaus und ist auf seinen drei Beinchen auch schon ziemlich flott unterwegs.

Wir suchen nun für unseren Süßen ein Zuhause mit einem gesichterten Balkon oder noch besser einem komplett gesichertem Garten, damit er wenigstens noch etwas Freiheit genießen kann.

Man sollte anfangs nicht allzu viel von ihm verlangen und ihm einfach die Zeit geben, die er braucht, um von sich selbst auf den Menschen zu zukommen. Er hat so viel durchgemacht!

Ob Ewald mit anderen Katzen verträglich ist wissen wir leider nicht, da er momentan der einzige FIV-Kater bei uns ist und ein Einzelzimmer hat.
P.S.: um seine zukünftigen Menschen auch besser kennen lernen zu können,möchte er auch nicht gerne allzu lange alleine gelassen werden.




Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:
Vorname:
Name:
Strasse:
Plz:
Ort:
Land:
Mailadresse:*
Telefon:
Ihr Text:


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
Tierheim Köln-Dellbrück
Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V.
Iddelsfelder Hardt
51069 Köln



Telefon:
0221/68 49 26

Fax:
0221/68 18 48

Zusatzinformationen:




Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2020 by CoMedius - Business Solutions