Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 24.06.2024

BIRKENHOF: REESA - UMGEZOGEN AUF DEN GNADEN-HOF -

Pate: Frau Kohl

Stafford-Mix
Geschlecht: weiblich
Kastriert:ja
geb. ca. 2012

Aktualisiert: 23.04.2023

mit ihren geschätzten 11 Jahren ist Reesa noch eine sehr aktive Hündin, die sehr gerne Gassi geht und die Welt erschnuppert.

Sie orientiert sich an ihrem Menschen und neue Situationen beim Gassi Gehen meistert sie mit Bravour, wie z.B. Flatternde Dinge, Jogger, vorbeifahrende Fahrradfahrer stellen kein Problem für Reesa dar.

Reesa liebt das Wasser!! Wenn sie könnte, würde sie mit einer A…-Bombe im Wasser landen. Sie zögert nicht lange und schwups, ist Reesa im kühlen Nass … eine Freude ihr zuzusehen.

Die zarte Maus ist zwar ein Staffordshire-Mix aber eher klein und zart von der Statur her als ein vergleichbarer Artgenosse ihrer Art.

Eventuell ist der Grund, weshalb es keine Interessenten gibt, da sie optisch nur wenig einem Staffordshire gleich aber trotz ihrer Mischung, nur als Staff-Mix vermittelt werden darf.

Somit gilt Reesa als Listenhund, die wie alle anderen Listenhunde auch, dieselben Auflagen erfüllen muss.

Unsere Reesa ist leider schon seit 2015 im Tierheim. Sie sucht endlich Menschen, die auf die Bedürfnisse der Hündin eingehen und vor allem auch in der Lage sind, sie sicher zu führen.

Sobald Reesa ihren Menschen vertraut, ist sie eine sehr liebe und äußerst verschmuste Hündin und lässt sich bei Hundebegegnungen mit gewissem Abstand problemlos vorbeiführen ohne Theater zu veranstalten.

Befürchtet Reesa aus ihrer Sicht, dass ihre geliebte Familie in Gefahr ist, zeigt sie einen ausgeprägten Schutzinstinkt, der in die richtigen Bahnen gelenkt werden will. 


Reesa ist stubenrein und kann auch allein bleiben. Sie kennt die gängigen Grundkommados und führt diese sicher aus.

Leider ist Reesa unverträglich mit ihren Artgenossen und sollte von daher als Einzelprinzessin in ihrem neuen Zuhause einziehen dürfen.

Katzen dürfen sich nicht im neuen Zuhause befinden, da gibt es auch keine Ausnahmen.

Es wäre ein Traum wenn Reesa in eine ländliche Umgebung ziehen dürfte, das wäre für unsere kleine Dame ideal!

Nach langer Verweildauer im Frankfurter Tierheim, ist Reesa im April 2023 auf den Gnadenhof (Nieder-Mockstadt) gezogen und sie fühlt sich mit viel mehr Platz und Wiese sehr wohl, aber ganz ehrlich, auch wenn es hier ländlich ist, ersetzt ein Gnadenhof kein zuhause.

Geben Sie der sehr zierlichen Staff-Mix Hündin Reesa eine Chance, ein lebenslanges Zuhause zu finden, das wäre nach über 8 Jahren Aufenthalt im Tierheim ein Traum.



Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" klicken.


Mailadresse:*


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)



Kontaktdaten:
Tierschutzverein Frankfurt a.M. und Umgebung von 1841 e.V.
Ferdinand-Porsche-Straße 2-4
60386 Frankfurt


Telefon:
069-42 30 05 oder 069-42 30 06

Fax:
069-40806533

Zusatzinformationen:
Unsere Tiervermittlung - und Besichtigungszeiten können Sie telefonisch mit uns vereinbaren.



zurück zur Übersicht ...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2024 by CoMedius - Business Solutions