Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 26.07.2021

Smilla

Smilla wurde vom Veterinäramt wegen schlechter Haltung eingezogen , es spricht einiges dafür das Smilla ein sogenannter Corona Welpe war / ist
.
Ohne Sinn und Verstand angeschafft , leider musste das Smilla ausbaden .

Zum Glück kam ihre Sicherstellung rechtzeitig und nun kann Smilla mit guten Menschen durchstarten .

Ein Husky ist eine überaus anspruchsvolle Rasse die verstanden und ausgelastet werden muss .
Mehr noch als andere Hunde , braucht der Husky mindestens einen anderen Hund , gerne aber ein ganzes Rudel um glücklich zu sein .
Ebenso wirklich ausreichende körperliche Auslastung , ein Husky muss und will laufen , laufen , laufen ......


Smilla wird keinesfalls an Hunde Anfänger vermittelt und keinesfalls in eine Etagen Wohnung . Husky erfahrene Menschen werden bevorzugt , ein vorhandener , passender Ersthund ist Voraussetzung .

Smilla ist zur Zeit in einer Pflegestelle der wir sehr dankbar sind , für das erste Einnorden und die Basis Schritte .

Hier ein Bericht Ihrer Pflegestelle , wir freuen uns auf passende Husky Fans .

Smilla- junge Huskyhündin sucht Halt und Aufgaben

Smilla ist eine sechs Monate alte Huskyhündin. Langsam aber sicher taut sie immer mehr auf und wird junghundtypisch verspielt und neugierig. Der im Haushalt lebende, souveräne Ersthund hilft ihr sehr dabei. Nach anfänglicher Skepsis bei fremden Menschen ist sie mit ein paar Keksen und einem ruhigen Gegenüber schnell davon zu überzeugen dass Menschen gar nicht so schlimm sind.

Beim Spielen ist sie momentan noch sehr grob und lernt gerade, was Finger und was Spielzeug ist. An Nasenarbeit hat Smilla grossen Spass. Schnüffelteppiche und Intelligenzspielzeuge sind zwar ein kurzer aber sehr grosser Spass für sie.

In der Zusammenarbeit mit dem Menschen zeigt sie sich, Husky untypisch, oftmals wirklich sehr kooperativ. Wenn sich ihr Mensch freut, ist Smilla auch sehr fröhlich. Den Stadtalltag meistert die neugierige Hündin sehr gut, anfangs half ihr der sichere Rüde auch hierbei sehr. Inzwischen kann sie sich auch alleine mit ihrem Menschen sicher durch die Stadt bewegen und hat schon allerlei Fahrzeuge und Menschen kennengelernt.

Auch Auto- und Zugfahrten sind eine Kleinigkeit für sie. Die wahrscheinlich grösste Baustelle ist das Alleinebleiben, für Smilla sind auch 10 Minuten Duschpause grausam, zu gross die Angst alleine gelassen zu werden.

Wenn ihr Mensch hierbei aber ruhig und besonnen vorgeht und sich nicht verunsichern lässt, schafft Smilla es inzwischen wieder runterzukommen und sich zu besinnen. Auch hierbei ist ein entspannter Ersthund wirklich goldwert.









Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Land:
Mailadresse:*
Telefon:
Ihr Text:


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
Tierschutzverein Koblenz u. Umgebung e.V.
Tierheim Koblenz
Zaunheimer Str. 26
56072 Koblenz

Telefon:
0261-40638-0

Fax:
0261-40638-38

Zusatzinformationen:




Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2021 by CoMedius - Business Solutions