Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 25.01.2024

Mira

Vor rund vier Jahren haben wir aus schlechter bzw. unerfahrener Haltung eine ca sieben Jahre alte altdeutsche Hütehündin aufgenommen.

Sie kannte das Leben mit Kindern innerhalb einer Familie, war allerdings nicht erzogen und auch nicht sozialisiert mit anderen Hunden.
Trotzdem haben wir uns ihrer angenommen und alles gegeben, um ihre zweite Lebenshälfte neu zu gestalten. Sie lernte einfache Kommandos, das Spazieren an der Leine und ließ sich nach und nach immer besser von uns anfassen, kämmen und säubern. Sie ist nicht perfekt und hat ihre Besonderheiten, dennoch hat es für uns funktioniert. Sogar mit unserer Katze hat sie sich nach rund drei Jahren „angefreundet“.

Im Juli letzten Jahres sind wir dann zum ersten Mal Eltern geworden. Anfangs schien der Umgang unserer Hündin mit der neuen Situation entspannt, sie kannte ja bereits das Leben mit Kindern.
Vielleicht bedingt durch ihr Alter, wir wissen es nicht genau, zeigte sie allerdings schnell Anzeichen von Eifersucht, auch schnappt sie nun regelmäßig nach meinem Mann, zeigt mir gegenüber geradezu aufsässiges Verhalten und knurrt unser Baby an. Und an dieser Stelle müssen wir reagieren. Noch können wir darauf achten, dass die beiden sich nicht zu nah kommen aber spätestens, wenn unser Sohn zu krabbeln beginnt, wird es uns zu gefährlich.

Mira ist keine schlechte Hündin, ganz im Gegenteil, sie ist verschmust und lieb und weiß im Grunde, was von ihr erwartet wird. Sie verdient all die Aufmerksamkeit, die wir beide ihr vor der Geburt unseres Kindes geben konnten und die benötigt sie auch, denn jeder Tag mit ihr ist Training, für beide Seiten.
Sie scheint sich bei uns nicht mehr wohl zu fühlen und wir haben es leider nicht geschafft, sie an die neue Situation zu gewöhnen und ihr das Gefühl zu geben, dass ihr Platz im Rudel nicht in Gefahr ist.
Daher haben wir beschlossen, Mira in fähige Hände abzugeben.

Mira ist kastriert, geimpft, gechipt und bei Tasso registriert. Sie ist eine ca 11 Jahre alte altdeutsche Hütehündin (wohl tatsächlich von einem Schäfer) mit schwarzem Fell.





Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Land:
Mailadresse:*
Telefon:
Ihr Text:


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
Tierschutzverein Koblenz u. Umgebung e.V.
Tierheim Koblenz
Zaunheimer Str. 26
56072 Koblenz

Telefon:
0261-40638-0

Fax:
0261-40638-38

Zusatzinformationen:




Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2024 by CoMedius - Business Solutions