Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 26.03.2018

Willi Wiesel oder: ich mache das schon, ich kenne mich hier aus

Der Mischlingsrüde ist ein hellwacher Kerl. Er hat alles im Blick und weiß, was im Tierheim so los ist. Wäre er ein Mensch, dann würde er wohl des Öfteren sagen: „Ich mache das schon, ich kenne mich hier aus.“ Und er kennt sich tatsächlich aus, denn er ist leider schon eine ganze Weile im Tierheim.
Er beobachtet sehr genau und weiß schnell, wie man als Mensch so drauf ist: Stark oder schwach, stabil oder instabil, nachgiebig oder konsequent, fröhlich oder ernst. Wenn man ihn gewähren lässt, dann wird er bald stark, verfolgt hartnäckig seine Ziele und kann ausgesprochen fordernd sein. Er fühlt sich schnell wichtig, wenn er im Zentrum der Aufmerksamkeit steht. Wer ihn geradlinig führt, von dem lässt er sich jedoch gern überzeugen und ordnet sich in feste Strukturen bereitwillig ein.

Er tut oft cooler, als er es in Wahrheit ist. Gegenüber Artgenossen, insbesondere gegenüber männlichen, strengt er sich an, gut da zu stehen. Er plustert sich auf und zeigt Imponiergehabe. Wenn es dann ernst wird, dann nimmt er sich eher raus, vor allem, wenn mehrere Hunde im Spiel sind. In einzelnen Begegnungen, da hält er schon eher mal dagegen - vor allem, wenn ihm ein Rüde in die Quere kommt.

Menschen gegenüber gibt er zunächst nicht so sehr viel von sich preis und zeigt sich distanziert. Er ist ein ernster Typ, der sich von Außenreizen ablenken lässt. Mit zunehmendem Vertrauen wird er offener und fröhlicher. Er braucht Sicherheit und klare Strukturen. Ansonsten kann es passieren, dass er sich bei Spaziergängen, aber auch zu Hause wachsam zeigt, dass er abschirmt und ausgesprochen kontrollierend wird.

Wer nimmt Willi Wiesel unter seine Fittiche und bringt Glanz in seine Augen? Wer führt ihn, der zwar tut wie ein ganz Großer, in echt aber gar ist so ein Held ist, verantwortungsvoll durchs Leben? Zum entsprechenden Handling gehört auch das passende Equipment, konkret: ein Maulkorb. Dieser dient in verschiedenen Situationen der Absicherung, zum Beispiel bei den alltäglichen Spaziergängen bzw. wenn Besuch kommt. Genauere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Willi mag übrigens nur ungern allein bleiben. Dann bellt er und ruft sich lautstark in Erinnerung. Das Allein Bleiben sollte auf jeden Fall geübt werden.
Im Auto fährt er gern und sehr ruhig mit. Er hat einen ausgesprochen guten Grundgehorsam.

Größenvergleich: Niklas 160 cm Willi ca.51 cm




Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Mailadresse:*
Telefon:*
Ihr Text:*


  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)


Kontaktdaten:
Tierschutzverein Viernheim u.U. e.V.
Alte Mannheimer Str. 4
68519 Viernheim

Telefon:
06204-21 05

Fax:
06204-60 83 62

Zusatzinformationen:
Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch von 14 bis 15 Uhr

Samstag von 13 bis 14 Uhr
Ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbaren wir Termine.



Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2020 by CoMedius - Business Solutions